RUB » Physics » The Faculty » Chairs and Working Groups » EP1 » DFG Forschergruppe 2359


Project D
Hidden Charm Exotics at BES

Prof. Dr. Klaus Peters, Goethe-Universität Frankfurt

Search for the DD, DsDs and DDs molecular states. It is expected that those are scalar states, which are ideally investigated in the decay to two pseudoscalars. Therefore the ηc is selected as the charmonium tag for these reactions. While we want to investigate DsDs and DDs final states, DD and other open charm channels are taken over by other collaborators who are not being part of this research proposal.

In particular we plan the following work program:

  • Investigation of the reaction Y(4260) → ηcππ and Y(4260) → DsDsπ
  • Investigation of the reactions Y(4360) → ηcKK and Y(4360) → DDsK + c.c.
  • general: development of the physics program of BESIII as well as participation in data taking and quality assurance



  • Das Ziel dieses Projekts ist die Untersuchung geladener hidden-charm Endzustände. Die neuen Beobachtungen von Zc+/-(3900) und Zc+/-(4025) bei BESIII im Zerfall in unterschiedliche hidden- und open-charm Endzustände zusammen mit der Beobachtung des Zc+/-(4430) bei Belle suggerieren eine Vielzahl solcher Zustände. Daher ist es von größter Bedeutung weitere Endzustände zu betrachten und ggf. weitere Zerfallskanäle oder Zustände zu finden und im Detail zu studieren. Besonders interessant wäre ein skalarer Grundzustand. Dazu werden Y(4260) und Y(4360) Zerfälle in etac pi pi, etac KKbar aber auch Ds+Ds-pi and DDbars K+c.c. mit dem Ziel studiert, Massen, Breiten, Spin und Paritäten der Zustände zu bestimmen.